HealthCare´s Most Wired

"Bestens vernetzt"

HealthCare´s Most Wired - am Patient Outcome orientiertes Modell zur Messung
des Digitalisierungsgrads von Kliniken und Gesundheits- und Pflegedienstleistern

HC MW

Warum “bestens vernetzt” ? Weil es um Patient Outcome geht !

  1. Es ist der Grad der Digitalisierung der Kliniken und somit der Durchdringungsgrad mit IT & Prozessen zu messen.
  2. Nicht erst seit Covid19 ist zu messen, wie die akutstationäre Klinik der Psychiatrie oder der Somatik in der Region mit dem ambulantenSektor, den Rettungsdiensten und den postakutstationärenVersorgern der Betreuung, der Rehabilitation und der Pflege vernetzt ist!

Historie

  • Das “HealthCare’s Most Wired” Programm wurde 1995 von der American Hospital Association (AHA) aus der Taufe gehoben.
  • Patient Outcome hat oberste Priorität, d.h. den Patienten im Mittelpunkt zu begreifen und seine Konstitution, sein Wohlbefinden, aber auch sein Urteilsvermögen und seine Kritik- und Entscheidungsfähigkeit als Kunden als Maßgabe für das eigene Tun und Handeln zu begreifen.
  • Da 1995 die  Auswirkungen der Digitalisierung auf Patient Outcome, d.h. ebennicht nur die Risiken, sondern vor allem auch die Chancen der digitalenTransformation offensichtlich wurden, war es Zeit den Kliniken Hilfestellungen zugeben, d.h. zu messen, wo das Klinikum in der Digitalisierung steht und wo esnoch Verbesserungspotential hat.
  • Im Jahr 2017 hat das College of Health Information Management Executives (CHiME) das Programm von der American Hospital Association (AHA) übernommen und entwickelt und pflegt dieses nach neusten Erkenntnissenweiter. Die AHA ist darüber sehr dankbar, da für die AHA die Ergebnisse der sichjährlich wiederholenden Messungen wichtig sind, aber die DigitalisierungsgradMessung kein Kerngeschäft der AHA ist.
  • Der Partner für die Deutschen Sprachgemeinschaften und somit die Lokalisierung ist die Association of Health Information Management Executives (AHIME) und die dazugehörige Academy of Health Information Management Executives (AHIME).

Mission

  • Die Mission des "Healthcare's Most Wired" Programms ist es zumessen, was der Wertbeitrag der digitalen Transformation, d.h. der Wandel in der Patientenversorgung und in den Behandlungsprozessen durch IT, im Klinikum und in der Region, zu  Patient Outcome ist. Die Ergebnisse der Digitalsierungsgradmessungleisten somit auch einen elementaren Beitrag, um die Patientensicherheit zu verbessern.
  • Durch diese Digitalisierungsgrad Messung und das Aufzeigen von Verbesserungspotentialen wird ein optimaler Einsatz von Informationstechnologie gefördert und der Wandel in der IT-Branchedes Gesundheitswesens voran getrieben – Anforderungen der Kliniken und Lösungem der Industrie werden abgestimmter.

Nachhaltigkeit

  • Das Programm ist nachhaltig, da die Messung nicht einmalig, sondernjährlich vorgenommen wird. Jährlich wird der Wertbeitrag von IT-Einführungen, -Implementierungen und -Nutzungen erkannt, identifiziert und zertifiziert

Wer nimmt an Most Wired teil?

  • Im Jahr 2019 wurde die Digitalisierungsgrad Messung von 16.000 Träger der ambulanten, akutstationären und postakutstationären Versorgung der Psychiatrie und der Somatik, als auch Rehakliniken und Pflegeeinrichtungen vorgenommen.
  • Die Träger kamen aus 13 unterschiedlichen Nationen.

Kosten für die Most Wired Digitalisierungsgrad Messung

  • Die Schutzgebühr beträgt jährlich: 320,- €
  • Ist ihr Information Management Verantwortlicher, Certified Healthcare CIO (CHCIO), dann entfällt die jährliche Schutzgebühr.

Messung, Auszeichnung und Auditierung des Digitalisierungsgrad

  • Werden in der Einstufungstabelle „MOST WIRED DIGITALISIERUNGSGRAD MESSUNG“ mehr als 60 Punkte erreicht, so kann nicht nur ein Teilnahme-Zertifikat, sondern auch eine Auszeichnung erreicht werden, d.h. „Special Recognition und höher".
  • Für das Erreichen der Auszeichnungen „Special Recognition und höher" ist eine Validierung der Angaben und somit eine Auditierung erforderlich.

Hier gelangen Sie zur HealthCare`s Most Wired Broschüre und erfahren mehr zu Auszeichnungen und Auditierungen

Hier gelangen Sie  zu den nächsten Terminen bzw. Teilnahme an der Digitalisierungsgrad Messung